Verletzungen und Haltungsschäden vorbeugen: Starke und stabile FüÃče

Verletzungen und Haltungsschäden vorbeugen: Starke und stabile FüÃče

Leistungsf├Ąhige F├╝├če sind die Basis f├╝r die richtige Belastung der Knie und H├╝ftgelenke und f├╝r eine gesunde Haltung der Wirbels├Ąule: Kopfschmerzen, die ihre Ursache in einer Fehlstellung der Wirbels├Ąule haben, k├Ânnen beispielsweise auch mit den F├╝├čen zusammenh├Ąngen. Der Ratgeber "Starke F├╝├če ÔÇô da steh ich drauf" (TRIAS Verlag, Stuttgart. 2007) zeigt, wie gezieltes Fu├čtraining hilft, Haltungssch├Ąden und akuten Verletzungen vorzubeugen.

 

Fuesse
 
Fußbeschwerden sind für 50 Prozent aller Patienten der Grund, einen Orthopäden aufzusuchen. Dazu gehören akute Verletzungen genauso wie Fußfehlstellungen und dadurch bedingte Beschwerden. Für alle Betroffenen hat Autorin Heidi Schewe eine gute Nachricht: Schmerzende Füße müssen nicht sein und Verletzungen lassen sich vermeiden! Wie das geht, zeigt sie in ihrem Übungsprogramm, das die Fußmuskulatur gezielt stärkt und Verhaltensweisen übt, die Verletzungen vorbeugen.

Mit dem Fuß umzuknicken, ist eine schmerzhafte Sache. Oft sind es Unebenheiten auf dem Boden, die beispielsweise sportlich Aktive beim Joggen ins Stolpern bringen. Wer seine Füße an unebene Böden gewöhnt, senkt das Verletzungsrisiko. So kann jeder schon mithilfe eines flachen Sitzkissens seine Füße zu Hause trainieren. "Beim abwechselnden Hüpfen vom weichen Kissen auf den harten Untergrund lernen die Füße, sich auf unterschiedliche Belastungen einzustellen", erklärt die Autorin eine der Übungen. Im Gegensatz zu einem "schwachen Fuß" ist die trainierte Fußmuskulatur in der Lage, ein Stolpern und Umknicken aufzufangen. Sollte es dennoch zu einer Verletzung kommen, gibt der Ratgeber hilfreiche Tipps für Erste-Hilfe-Maßnahmen und zeigt, wie die Heilung gefördert werden kann.